[basenüberschüssig] veganer High Protein Kuchen mit Linsen – Rezept

[basenüberschüssig] veganer High Protein Kuchen mit Linsen – Rezept

Für die gesundheitsbewussten Sportler unter euch gibt es heute einen veganen high Protein Kuchen mit Linsen. Dieser ist sehr einfach zuzubereiten, hält lange satt und ist zudem auch noch glutenfrei.

vegane Proteinquellen

Der Fitnesskuchen enthält mehrere Proteinquellen. Dabei ist die Hauptzutat eine Hülsenfrucht, und zwar gelbe Linsen. Denn diese haben einige Vorteile, die unseren Kuchen gesund & lecker machen.

Zum einen lassen sich diese sehr gut verarbeiten. Schließlich müssen sie nur kurz in Wasser eingeweicht werden. Zum anderen enthalten sie jede Menge pflanzliches Eiweiß.

Linsen sind positive Säurebildner

Jedoch sind gelben Linsen nicht basisch, d.h. sie zählen zu den sog. positiven Säurebildnern. Wenn Du mehr über die Einordnung einzelner Lebensmittel erfahren möchtest, klicke hier. Dies liegt u.a. an den enthalten Antinährstoffen, wie der Phythinsäure. Diese kann unter Umständen Enzyme blockieren und die Aufnahme anderer Mineralstoffe behindern bzw. binden.

Die enthaltene Phythinsäure lässt sich jedoch durch vorheriges Einweichen deutlich reduzieren. Außerdem enthalten Linsen zahlreiche Mineralstoffe & Vitamine, die sie unverzichtbar machen. Dazu zählen

  • Kalium
  • Calcium
  • Magnesium
  • Mangan
  • Selen
  • Zink
  • Eisen
  • B-Vitamine [insb. Folsäure & Niacin]
  • Vitamin A
  • Vitamin E
veganer High Protein Kuchen mit Linsen

Linsen liefern viel Protein

Linsen das High Protein für vegane Sportler

Gerade Hülsenfrüchte und insb. Linsen sind für ihren hohen Gehalt an pflanzlichem Eisen bekannt. Jedoch kann die körperliche Aufnahme oftmals nicht zu 100 % erfolgen. Aus diesem Grund sollten wir diese durch die Zugabe weiterer Zutaten optimieren. Denn die Eisenaufnahme kann durch die Kombination mit Vitamin C reichen Lebensmitteln deutlich verbessert werden. Hierfür sorgt in in diesem Fall eine ganze Orange. Zudem toppen wilde Heidelbeeren unseren Kuchen.

Eisen, Folsäure & Mangan

Auch das Vitamin B9, die sog. Folsäure ist am Eisen-Stoffwechsel beteiligt. Glücklicherweise ist das Vitamin auch in unseren Linsen enthalten. Außerdem kann Folsäure uns vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Darüberhinaus ist sie auch am Wachstum und der Vermehrung von Zellen beteiligt. Hierbei ist besonders die Bildung der roten [Erythrozyten] und weißen Blutkörperchen [Leukozyten] von Bedeutung.

Mangan ist ebenfalls reichlich enthalten und sorgt für die optimale Energiebereitstellung in unseren Zellen. Denn die Mitochondrien, als die sog. Energiekraftwerke unserer Zellen brauchen Mangan für die Funktion des Enzyms Superoxiddismutase [SOD]. Darüber hinaus ist das Metall am Aufbau von Bindegewebe, Knorpel und Knochen beteiligt.

veganer High Protein Kuchen mit Linsen
veganer Kuchen mit Linsen

Mandelmehl & Mandelmus

Mandelmehl & Mandelmus sind eine weitere High Protein Quelle. Schließlich enthalten 100 g Mandelmehl bis zu 53 g und Mandelmus ca. 25 g pflanzliches Eiweiß. Darüber hinaus sorgt die Mandel für einen leicht nussigen Geschmack. Dieser wiederum wird auch noch durch das verwendete Erdmandelmehl verstärkt. Außerdem schmeckt Erdmandelmehl von Natur aus süß und liefert uns die gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Wenn Du mehr über die gesundheitlichen Vorteile der Erdmandel erfahren möchtest, schaue Dir gerne dieses Rezept an.

Basenbrei aus Erdmandeln [basisch]
Rezept für einen Basenbrei aus Erdmandeln.
Ein basischer Start in Tag mit komplexen Kohlenhydraten und gesunden Fetten.
basisch, vegan & glutenfrei genießen.
Topfruits.de - Naturprodukte von A-Z
Check out this recipe
Basenbrei aus Erdamandeln

Die letzte High Protein Quelle unseres Kuchens ist Kokosmehl. Denn mit bis zu 20 g Eiweiß auf 100 g ist der Gehalt ebenfalls beachtlich. Ein weiterer Vorteil ist die basische Verstoffwechslung.

veganer Linsenkuchen
Fitnesskuchen mit rote Bete Pulver & Kokosjoghurt

Das Rezept

Nun ist es Zeit für das Rezept. Serviert habe ich den Kuchen mit ungesüßtem Kokosjoghurt, wilden Heidelbeeren und rote Bete Pulver.

Gerade das rote Bete Pulver bereichert den Kuchen geschmacklich. Außerdem passt das Pulver auch thematisch zur gesunden Fitness. Schließlich erhöht der Konsum der erdigen Knolle den Sauerstoffgehalt im Blut und sorgt somit für eine signifikante Leistungssteigerung bei sportlichen Aktivitäten.

veganer High Protein Kuchen mit Linsen

Veganer High Protein Kuchen mit Linsen [basenüberschüssig]

Rezept für einen veganen Fitnesskuchen mit Linsen.
Der Kuchen enthält viel pflanzliches Protein.
Zudem ist er glutenfrei & basenüberschüssig.
Gericht Dessert, Frühstück, Kuchen, Snack
Land & Region deutschland
Portionen 8 Portionen

Equipment

  • 1 Mixer
  • 1 Kuchenform [Ø 20 cm]
  • 1 Backofen

Zutaten
  

Für den Teig

  • 150 g gelbe Linsen [pS*]
  • 1 ganze Orange
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 2 EL helles Mandelmus
  • ca. 350 ml Mandelmilch [ungesüßt]
  • 1 ganze Tonkabohne [alternativ: Vanille Gewürz]

trockene Zutaten

  • 50 g Mandelmehl
  • 50 g Erdmandelmehl
  • 50 g Kokosmehl
  • 1/2 Packung Weinsteinbackpulver
  • 70 g Birkenzucker [Xylit]
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Ur-/Steinsalz

Toppings

  • wilde Heidelbeeren [gefroren]
  • Ahornsirup [optional]

Anleitungen
 

  • die Linsen in eine Schüssel geben, mit ausreichend Wasser bedecken und für mind. 20 Minuten einweichen lassen
  • nach dem Einweichen das Einweichwasser wegschütten und mit der geschälten Orange, Mandelmilch, Mandelmus, Zitronensaft & Tonkabohne im leistungsstarken Mixer pürieren
  • die trockenen Zutaten für den Teig ebenfalls in den Mixer geben und solange mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. *beachte Rezept-Hinweise
  • eine 20 cm Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig verteilen
  • wilde Heidelbeeren auf dem Teig verteilen. Optional noch etwas Ahornsirup über die Beeren gießen.
    veganer high protein Kuchen mit Linsen
  • den Kuchen für ca. 40 Minuten bei 210 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen geben
    veganer Linsenkuchen

Notizen

Rezept-Hinweise:
  • Alternative zur Zubereitung im Mixer
 
    • wenn Du keinen leistungsstarken Mixer hast, kannst du die trockenen Zutaten auch zunächst miteinander in einer Schüssel vermengen. Dazu dann geschrotete Leinsamen verwenden.
 
    • für die Mandelmilch-Linsen-Orangen-Mischung püriere alles mit einem Pürierstab. Reibe die Tonkabohne mit einer Küchenreibe hinein oder nutze Vanille Gewürz
 
    • zu den trockenen Zutaten gibst du dann die Mandelmilch-Orangen Mischung und vermengst alles mit Hilfe eines Handrührgeräts.
  • Servier-Vorschlag:
 
    • ich habe den Kuchen mit ungesüßtem Kokosjoghurt [pS*], wilden Heidelbeeren und rote Bete Pulver serviert
  •  
    • das rote Bete Pulver erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut und sorgt somit für eine signifikante Leistungssteigerung bei sportlichen Aktivitäten.
 
  •  
Mehr zu basischen Ernährung erfährst Du hier.
pS* = positiver Säurebildner
Ich wünsche Gutes Gelingen & einen Guten Appetit.

AHO.BIO
Keyword basenueberschuessig, glutenfrei, Kuchen, proteine, vegan, zuckerfrei
vegane Naturprodukte

Hast Du Das Rezept bereits nachgekocht oder nach Deinem Geschmack verändert? Dann lass es mich gerne unten in den Kommentaren wissen. Darüber hinaus kannst Du auch gerne eine Bewertung abgeben.

Konnte ich Dich mit diesem Rezept für noch mehr basische & vegane Rezeptideen begeistern? Dann abonniere gerne meinen Newsletter.

veganer high protein Kuchen mit Linsen
wilde Heidelbeeren als Topping


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating